Anthologien - fhl-Verlag

 

Im dritten Band der tödlichen Anleitungen werden wieder die Tücken des Alltags mithilfe von Pflanzengift gelöst.

Ein Ehemann, der sich zu intensiv der Mittelalterszene verschrieben hat, ein missgünstiger Kritiker, der das Geschäft zerstört, eine gepeinigte Seele, die nach Jahren zurückschlägt, ein Amoklauf, der außer Kontrolle gerät und viele weitere Themen lassen die Krimiautoren tief ins Giftschränkchen greifen, um einen Strauß bitterböser Geschichten für alle Fans der Giftmorde zu fabulieren.

Sollten Sie nach erfreulichen Lesestunden derartige Problemlösungen ins Auge fassen, überlegen Sie gut, ob ein Besuch beim Therapeuten nicht ungefährlicher ist, als einen Pakt mit Floras tödlichen Kindern zu schließen.

Daten zum Buch:

  • Das Leiden der anderen
  • Andreas M. Sturm (Hrsg.)
  • ISBN: 978-3958487031
  • erschienen 2016

Das Fest der Liebe – friedvolle Stunden der Besinnung, Zeit für Geschenke und Lichterglanz.

Doch daraus wird nichts, denn Verbrecher machen keine Weihnachtsferien. In vierzehn Geschichten wird gemeuchelt, gestohlen und betrogen, dass Krimifreunden ein Schauer des Glücks über den Rücken rieseln wird.

Renommierte Krimiautoren beweisen mit ihren schwarzhumorigen und bitterbösen Storys, dass es zu Weihnachten nicht nur Gänsen an den Kragen geht.Das Fest der Liebe – friedvolle Stunden der Besinnung, Zeit für Geschenke und Lichterglanz. Doch daraus wird nichts, denn Verbrecher machen keine Weihnachtsferien.

In vierzehn Geschichten wird gemeuchelt, gestohlen und betrogen, dass Krimifreunden ein Schauer des Glücks über den Rücken rieseln wird.

Daten zum Buch:

  • Andreas Andreas M. Sturm (Hrsg.)
  • Der Wünscheerfüller
  • ISBN: 978-3958487024
  • erschienen 2015

Ob Intrigen im Kollegenkreis, skrupellose Betrüger, Familiendramen, eine obsessive Liebe oder ein unfähiger Joker beim Fernsehquiz – gegen all diese kleinen Gemeinheiten des alltäglichen Lebens ist ein Kraut gewachsen.

Siebzehn renommierte Krimiautoren haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und schicken die Giftmischer aus, um die Wirkung von Floras tödlichen Kindern an missliebigen Zeitgenossen zu testen. Auch der zweite Band der Giftmord-Anthologie bietet dem Leser wieder einen bunten Strauß mörderischer Erzählungen: Mal finster oder sarkastisch oft sogar bissig entführen sie uns in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele.

Wenn Sie nach Lektüre der Giftmorde eine unbändige Lust zum Gärtnern verspüren und zum Spaten greifen, bedenken Sie bitte, das Grab, welches Sie schaufeln, könnte leicht das eigene werden ...

Daten zum Buch:

  • Pfarrer Mützchen
  • Andreas M. Sturm (Hrsg.)
  • ISBN: 978-3942829502
  • erschienen 2014

In dreizehn Geschichten werden Verbrechen auf heiligem Boden verübt.

Dabei sollte ein Gotteshaus eigentlich ein Ort der Geborgenheit und Besinnung sein, aber Krimiautorinnen und -autoren lassen in ihren Geschichten Kirchengebäude zum Schauplatz von kriminellen Handlungen werden.

Die spannenden Erzählungen beschränken sich jedoch nicht auf die Schilderung von Delikten, sondern rücken auch die geweihten Gebäude in den Fokus des Lesers.

Die Schönheit der sakralen Bauwerke, deren Geschichte oder die Einbeziehung von Sagen verleiht den Kurzkrimis dieser Anthologie einen ganz speziellen Reiz.

Daten zum Buch:

  • Gestörte Beziehung
  • Andreas M. Sturm (Hrsg.)
  • ISBN: 978-3942829588
  • erschienen 2014
Scroll to Top WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner